Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Queerer Filmabend, Kino-Feeling mit Popcorn, Eintritt frei – Spende erwünscht

25. August @ 19:00 - 22:00

fire of love und männer* laden ein zum queeren Filmabend ins ehemalige Kino VENUS Degnerstraße

Der verlorene Sohn (Boy Erased)
mit Nicole Kidman und Troye Sivan, Regie Joel Edgerton

Ein Film, der schon im Vorfeld viel Aufsehen erregte. Das Aufsehen ist berechtigt: Der Streifen bietet sogar noch mehr Einblick in homophobe Strukturen kleinerer konservativer Gesellschaften, als man sich das im Vorfeld erhofft hatte. Grob erzählt geht es um einen Teenager, Sohn eines freikirchlichen Pfarrers im ländlich strukturierten sogenannten Bibel-Gürtel der USA. Er ist schwul, hadert aber selbst aufgrund seines Glaubens mit der Sexualität und stimmt deswegen überzeugt zu, in ein „Umpolungs-Camp“ zu gehen und sich „heilen“ zu lassen. Grandios sind die Schauspielleistungen aller Beteiligten von Troye Sivan (Leidensgenosse im Camp) über Russel Crowe (der Vater) und Lucas Hedges (der Sohn) bis hin zu einer absolut überzeugenden und zu Tränen rührenden Mutter Nicole Kidman. Und mehr, als „geht da rein!“ sagen wir an dieser Stelle nicht, verweisen aber auf unser ausführliches Interview mit Regisseur Joel Edgerton für Hintergrundinfos zur Produktion und Motivation des Films: Hier lesen! https://www.maenner.media/kultur/film/der-verlorene-sohn-boy-erased-das-interview/

Anmeldung
– per Mail an christian.knuth@maenner.media
– per SMS mit „komme“, Namen und Veranstaltungsdatum an 0175 9920260
– über Kontakt
– oder über die fire of love Meetup-Gruppe mit dem „Teilnehmen“-Button

– Kino-Feeling mit 130-Zoll-Leinwand und kuschelige Atmosphäre schaffen den intimen Rahmen
– mit Vorfilm und anschließender Gesprächsrunde
– Popcorn und Getränke zum fairen Preis

– jeden 4. Donnerstag im Monat ist Filmabend im fire of love

Details

Datum:
25. August
Zeit:
19:00 - 22:00

Club – daher bitte beachten: Hinweise zu Terminen und zur Anmeldung