Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Queerer Filmabend, Kino-Feeling mit Popcorn, Eintritt frei – Spende erwünscht

22. September @ 19:00 - 22:00

Das fire of love und das Queere Projekt Degnerstr. lassen die diesjährige Pride-Saison mit einem historischen Link in das Berlin der 1920er-Jahre ausklingen. 100 Jahre nach Lilli Elbe werden trans Menschen immer noch staatlich gegängelt und gesellschaftlich geächtet. Nach der Vorführung des „Oscar“-prämierten (beste Nebendarstellerin) bildgewaltigen Biopics, ist genügend Raum und Zeit für Diskussionen.

Das eigentliche Rätsel des Films beginnt, nachdem man ihn gesehen hat. Dann beginnt man sich nämlich zu fragen, welches dänische Mädchen denn im Titel eigentlich gemeint ist. Klar, vordergründig handelt Tom Hoopers Streifen, der auf einer wahren Geschichte basiert, von dem dänischen Landschaftsmaler Einar Wegener (Eddie Redmayne) und dessen beschwerlichen Weg zu seinem wahren Selbst Lili Elbe, die schließlich im Februar 1930 eine der ersten geschlechtsangleichenden Operationen an sich ausführen ließ.

Anmeldung
– per Mail an christian.knuth@maenner.media
– per SMS mit „komme“, Namen und Veranstaltungsdatum an 0175 9920260
– über Kontakt
– oder über die fire of love Meetup-Gruppe mit dem „Teilnehmen“-Button

– Kino-Feeling mit 130-Zoll-Leinwand und kuschelige Atmosphäre schaffen den intimen Rahmen
– mit Vorfilm und anschließender Gesprächsrunde
– Popcorn und Getränke zum fairen Preis

– jeden 4. Donnerstag im Monat ist Filmabend im fire of love

Details

Datum:
22. September
Zeit:
19:00 - 22:00

Club – daher bitte beachten: Hinweise zu Terminen und zur Anmeldung